20.01. - 20.01.2022

3/5 Takeover Tour (Führung durch die Ausstellung mit Gästen)

 

18 Uhr

Takeover Tour durch die aktuelle Ausstellung ‹Beton› mit Laurent Stalder, gta Archiv / ETH Zürich 

Als private Institution ohne Ankaufsetat, fehlen dem S AM Schweizerisches Architekturmuseum die finanziellen Mittel und personellen Ressourcen im Bereich Sammlung. Deshalb hat das S AM einen anderen Weg gesucht, um die Kompetenzen zu bündeln und im März 2017 eine Kooperationsvereinbarung mit den Archiven der drei Hochschulen unterzeichnet. Dies mit dem Ziel, gemeinsam Schweizer Baukultur in Form von Ausstellungen, Publikationen und Veranstaltungen zu vermitteln.  

In der Ausstellung «Beton»  macht dieser Verbund mit dem gta Archiv der ETH Zürich, den Archives de la construction moderne an der EPF Lausanne und dem Archivio del Moderno dell’Accademia di architettura an der Università della Svizzera italiana (USI) in Mendrisio dem Publikum Zeichnungen, Pläne und Modelle zugänglich, die so noch nie zusammen zu sehen waren. Im Rahmen der Ausstellung findet auch eine Takeover Tour mit Laurent Stalder statt, die den Schwerpunkt und Fokus auf Beiträge aus dem GTA Archiv der ETH Zürich setzt.

Laurent Stalder ist seit 2006 Professor für Architekturtheorie am Institut gta der ETH. Sein Forschungs- und Publikationsschwerpunkt ist die Architekturgeschichte und -theorie vom 19. bis 21. Jahrhundert an der Schnittstelle zur Technikgeschichte. Wichtigste Buchpublikationen sind: «Hermann Muthesius 1861–1927. Das Landhaus als kulturgeschichtlicher Entwurf», «Schwellenatlas», «Atelier Bow Wow. A Primer», «Fritz Haller. Architekt und Forscher», «Architecture/Machine», «Architectural Ethnography».


Eintritt: CHF 12.-, red. CHF 8.-, Führung gratis
Es gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln des BAG, sowie die Zertifikatsregel 3G. 


Foto: Pierre Zoelly, Heizkraftwerk Aubrugg, Wal-lisellen, 1975–78. Perspektivschnitt, n.d., Tusche auf Papier. gta Archiv / ETH Zürich, Pierre Zoelly