27.10.2021 - 24.03.2022

Musik-Architektur-Gespräche

Eine Kooperation von studio-klang-raum mit Buol & Zünd Architekten, dem Philosophicum Basel und dem S AM Schweizerisches Architekturmuseum

Eine Gesprächsreihe zur gegenseitigen Perspektive der beiden Künste 
Ob man von Schnittmengen, ob von Gegensätzen, Ergänzungen, Inspiration sprechen will, eines bleibt: In den beiden Künsten Musik und Architektur ist die Raum-Wahrnehmung und -Gestaltung komplett anders. Architekten konstruieren Gebäude, Musiker verwenden sie. Architekten schauen Räume an, Musiker hören sie.
Wir sprechen aus heutiger Sicht neu über Unterschiede, über die schon viel gesprochen wurde und regen einen «perspektivischen Dialog» an. Die beiden Künste üben eine alte gegenseitige Faszination aufeinander aus. Die-ser wollen wir nachgehen und speziell das kreative Potential aufzeigen, das im Schnittbereich der Künste herrscht: Was können Architekten von musikalischer Raumwahnehmung und -gestaltung lernen – und umgekehrt? Mehr noch: Wie würde Raum gestaltet, wenn beide Künste in den Entwurf gleichberechtigt einbezogen würden?
Wir wählen bewusst einen anschaulichen Zugang, der erstaunlicherweise neu ist: Es wird nur verhandelt, was hörend und sehend direkt vor Ort demonstriert werden kann und was für das Publikum unmittelbar nachvollziehbar ist. Respektive werden wir mit einigen sogenannten «Parallelen zwischen den Künsten» aufräumen, die sich in der Literatur immer noch halten, die aber «sinnlich» irrelevant, ja falsch sind. Nicht nur werden die Gespräche durch unseren Zugang zum Thema abwechslungsreich und leicht zugänglich, wir fordern die Protagonisten beider Künste auf, nachvollziehbar und, wenn möglich, ohne abstrakte «Gedankengerüste» nah an Wahrnehmungsrealitäten zu argumentieren.

Termine:

1. Geometrien in der Raum- und Zeitwahrnehmungen
Mi 27. Oktober 2021, 20 Uhr

Gäste: Andreas Wenger, Yvonn Scherrer

2. Blinde Flecken: Geschichtliche Entwicklungen
Do 25. November 2021, 20 Uhr

Gäste: Jürgen Strauss, David Caflisch

3. Akustik: «Messbarer» Schnittbereich zwischen den Künsten
Do 10. Februar 2022, 20 Uhr

Gäste: Andres Bosshard, Francois Charbonnet

4. Anregungen: Ein (Rück-)Blick in die Zukunft
Do, 24. März 2022, 20 Uhr

Gäste: Charlotte Hug, Sabine von Fischer

Ort: Philosophicum, St. Johanns-Vorstadt 19/21, 4056 Basel
Infos: www.studio-klangraum.ch
Eintritt: CHF 15.–/8.– (AHV, IV, unter 25 Jahre) 


An allen Veranstaltungen gelten die aktuellen COVID-Schutzregeln