01.11.2014 - 22.02.2015

Textbau. Schweizer Architektur zur Diskussion

Architects are visually informed people, and the fact that the present is strongly informed by visual media has drawn worldwide attention to an iconic architecture in the recent past. Nevertheless, text is also an important medium for architecture. It contributes to mediation wherever plans are not adequate and images play a subordinate role, if any – for instance on the radio or in daily newspapers. It can serve the purpose of localisation and classification of architectural positions, for instance in journals and books. However, text can also be a helpful tool for architects, with which to reflect on their own work in an abstract manner. At the same time, there are very different kinds of text and very different attitudes: description, analysis, essay, polemic, slating review…

The intention of the exhibition "Architecture and text" is to use selected examples to clarify how architecture can be spoken and written about. After the exhibition "Building images" in winter 2012/2013, S AM director Hubertus Adam is thus examining another medium that is important to architecture, and assessing its relevance and potential.

 

Fotos: Tom Bisig

Begleitprogramm:

31.10.2014, 19 Uhr: Vernissage
06.11.2014, 18 Uhr: Öffentliche Führung
13.11.2014, 14-19.00 Uhr: Schreibwerkstatt
20.11.2014, 18 Uhr: Öffentliche Führung
27.11.2014, 19 Uhr: Literaturquartett
04.12.2014, 18 Uhr: Öffentliche Führung
15.01.2015, 18 Uhr: Öffentliche Führung
16.01.2015, 18-02.00 Uhr: Basler Museumsnacht
22.01.2015, 19 Uhr: Podiumsdiskussion
29.01.2015, 18 Uhr: Öffentliche Führung
29.01.2015, 19 Uhr: Architektur- und Graffitiführung
05.02.2015, 19 Uhr: Vortrag
08.02.2015, 11-13.00 Uhr: Textbau-Workshop für Kinder
12.02.2015, 18 Uhr: Öffentliche Führung
18.02.2015, 10-12.00 Uhr: Mittwochs-Matinée

Die Ausstellung wird unterstützt von:

Kulturförderung Kanton Graubünden / SWISSLOS
Kulturförderung Kanton Luzern / SWISSLOS
Stiftung für Medienvielfalt
Möbel Pfister AG
Philips AG

Kommende Ausstellungen

09.09. - 05.11.2023

S AY - Swiss Architecture Yearbook 2023

Vernissage: 8.9.2023, 19 Uhr

Was macht Schweizer Architektur aus und wie trägt sie nachhaltig zur Lebensqualität in allen Landesteilen bei? Die Ausstellung reflektiert das aktuelle Bau- und Umbaugeschehen mit dem Ziel, das Bewusstsein für die Schweizer Baukultur zu fördern und ihre Sichtbarkeit zu steigern.

25.11.2023 - 03.03.2024

Was wäre wenn

Vernissage: 24.11.2023, 19 Uhr

Verloren, verneint, versackt oder verändert… Es gibt eine Unzahl von Architekturentwürfe, die in der Schweiz immer noch von sich sprechen machen, obwohl sie nie ausgeführt wurden. Das S AM blickt auf sie zurück und konstruiert dadurch ein utopisch-dystopisches Alternativbild der Schweiz.